Avatar

Ein Alarmsystem schützt vor unliebsamen Überraschungen nach der Heimkehr

6 November 2012
Keine Kommentare
14.881 Ansichten

(djd). Wenn in der Hochsaison ganze Wohnsiedlungen verwaist scheinen, denken Ganoven nicht an den Urlaub im sonnigen Süden. Ganz im Gegenteil: Ferien- und Feiertage zählen nach wie vor zu cheap nba jerseys den gefährlichsten Zeiten im Jahr, was Einbruchsversuche betrifft. „Wenn die Abwesenheit der Bewohner für Kriminelle auf den ersten Blick erkennbar ist und kein Alarmsystem installiert wurde, haben die Einbrecher oft leichtes Spiel“, sagt Ralf Mikitta,
Experte beim Sicherheitsunternehmen Micycle. Noch vor Einbruchszeit den Ferien handeln
Dabei ist es nicht allein der Diebstahl und der Vandalismus, der vielen Betroffenen zu schaffen macht. Ralf Mikitta: „Sachschäden ersetzt in aller Regel die Versicherung. Viel schwerer wiegen die psychischen Folgen, die das Eindringen von fremden Personen in die 2016 vermeintlich geschützte eigene Privatsphäre hat.“ Eine Alarmanlage kann
das Risiko Αμστερνταμ wesentlich minimieren, da sie Einbruchsversuche erkennt und durch laute Sirenensignale die Täter zumeist direkt in die Flucht treibt. Die Erfahrung zeigt, dass die Einbrecher schnell das Weite suche, wenn der Alarm anschlägt. „Installation und Bedienung von modernen Systemen sind einfach. Ein Einbau ist kurzfristig vor dem Start
in den Urlaub noch möglich“, lautet der Tipp von Ralf Mikitta. Rundum geschützt
Denn bei modernen Anlagen müssen nicht einmal mehr Leitungen zu den Alarmsensoren an Fenster und Türen verlegt werden – was bei älteren Systemen oft zusätzlichen Aufwand verursachte und mehr Geld und Zeit kostete. Geräte wie der „Listener V7“ etwa arbeiten auf Funkbasis, so dass die Anlage in kurzer Football Zeit betriebsbereit ist. Concludes Der Alltag Soccer wird dadurch nicht beeinträchtigt, denn das System kann normale Geräusche der Bewohner von
außergewöhnlichen Ereignissen unterscheiden. Die Anlage warnt nicht nur bei Einbruchsversuchen, sondern lässt sich mit anderen Gefahrenmeldern – beispielsweise für Rauch, Gas oder Wassereinbruch im Haus – koppeln. Unter www.listener.de oder www.micycle.com gibt es weitere Informationen; Adressen von Fachbetrieben, die bei der
Planung und Installation behilflich sind können dort über „Kontakt“ in Erfahrung gebracht werden.



Soziale Medien


FacebookLinkedinYoutubegoogleplus

Kontakt


Micycle - Alarmanlagen, Sicherheitstechnik und Videoüberwachung

Inh.: Ralf Mikitta

Ahornstraße 12
D-75038 Oberderdingen-Flehingen

Email: info@micycle.com
Tel.: 07258-5697

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Um unsere Internetseite vollständig nutzen zu können, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".

Fenster schließen