Avatar

Einbrecher benötigen keine Dunkelheit mehr

30 November 2012
Keine Kommentare
699 Ansichten

Der Nordkurier berichtet über eine Einbruchserie in Waren. Ganz klassisch fanden die Einbrüche am Tag statt. Dagegen hilft nur gute Sicherheitstechnik.

Hier die Meldung des ‚Nordkurier.de  vom 29. November 2012

Zum Bericht 

Schon wieder Einbruch in Waren: Kassette gestohlen

Die Polizei hat nach den Brüchen in fünf Warener Einfamilienhäusern am Montag in Waren-Ost und Warenshof noch keine Spur von möglichen Tätern. Das sagte gestern auf Nachfrage eine Polizeisprecherin. Auch die genaue Ermittlung der Schadenshöhe lasse noch auf sich warten, hieß es weiter. Die Täter nutzten den Nachmittag, um sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen, als niemand zu Hause war und raubten die Häuser scheinbar in einem Zug aus (der Nordkurier berichtete). Sie durchwühlten Schränke und erbeuteten Schmuck und Bargeld.

Noch immer sucht die Polizei hier nach Zeugen: Wer am Montag gegen Mittag und am Nachmittag in diesen Eigenheimsiedlungen unbekannte Personen oder Fahrzeuge beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise können telefonisch unter 0395 55 82 22 24 oder online unter www.polizeimvnet.de gegeben werden.

Einbrecher benötigen keine Dunkelheit mehr

Damit hat es aber noch kein Ende mit den Raubzügen in Waren. Wie die Polizei wieder mitteilen musste, wurde am Donnerstag gegen 7.30 Uhr ein weiterer Einbruch in der Bonhoeffer-Straße in Waren festgestellt. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Büroräumen der Firma ISBW und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 2300 Euro.

Einbrecher, die in fremde Häuser oder Wohnungen eindringen, benötigen längst nicht mehr den Schutz der Dunkelheit. Wie es auf Nachfrage bei der Polizei heißt, würden nur in jedem zweiten Fall Türen oder Fenster in der Nacht geknackt. 50 Prozent aller Einbrüche in fremde vier Wände erfolgen am Tag. Da gerade jetzt in der bevorstehenden Weihnachtszeit viele Wohnungen und Häuser häufig vorübergehend leer stehen, weil deren Besitzer in den Ferien sind, rät die Polizei, auf Nachbarschaftshilfe zu bauen und auf verdächtige Situationen zu achten.



Soziale Medien


FacebookLinkedinYoutubegoogleplus

Kontakt


Micycle - Alarmanlagen, Sicherheitstechnik und Videoüberwachung

Inh.: Ralf Mikitta

Ahornstraße 12
D-75038 Oberderdingen-Flehingen

Email: info@micycle.com
Tel.: 07258-5697

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Um unsere Internetseite vollständig nutzen zu können, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".

Fenster schließen